Mehr als nur eine Hotline: Kompetenzzentrum für Kleinunternehmen

Die Angebote der BGHW im Zusammenhang mit der arbeitsmedizinischen und sicherheitstechnischen Betreuung kommen gut an: Seit dem Startschuss vor einigen Jahren qualifizieren sich Unternehmer, die bis zu zehn Mitarbeiter beschäftigen, per Fernlehrgang oder Seminar und stellen die Betreuung für ihren Betrieb selbst sicher. Was aber, wenn das so erworbene Grundwissen dem Unternehmer nicht weiterhilft? Dann kann der kostenlose Rat externer Fachleute eingeholt werden. Zu diesem Zweck hat die BGHW unabhängige Kompetenzzentren eingerichtet. Der „Unfall-stop“ sprach mit dem Sicherheitsingenieur Markus Strecker vom Freiburger Kompetenzzentrum über seine Arbeit...

Interview